Nun ist es bald soweit. Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und ein neues Jahr steht in den Startlöchern. Wir von der Gastroenterologischen Gruppenpraxis wollen diese Gelegenheit nutzen und uns für die vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Zugleich ist es uns wichtig, Sie zu einer Vorsorgeuntersuchung zu ermutigen. Und bei Magen-Darm-Problemen kommen Sie auf jeden Fall zu uns. Damit das Jahr 2022 ein noch gesünderes werden kann. Unsere Neujahrsgrüsse lesen Sie hier.


 

Silvestergruss vom Team GGP

Die Gastroenterologische Gruppenpraxis GGP in Bern wünscht allen Patienten, deren Angehörigen, den zuweisenden Ärzten und Partnern einen guten Rutsch ins 2022.

Ohne Frage war das zu Ende gehende Jahr für jeden gespickt mit zahlreichen Herausforderungen. Wir hoffen, dass Sie alle Beschwernisse hinter sich lassen können, und wünschen Ihnen viel Erfolg und Gesundheit im 2022.

Neben den vielen Problemen der Corona-Pandemie erleben wir unsere Patienten und Interessenten als Menschen, die sich ihrer Problematik aktiv zuwenden und damit einen entscheidenden Beitrag zur Wiederherstellung oder Verbesserung ihrer Gesundheit leisten. Dabei ist uns allen klar, dass sich viele Probleme schon in der Entwicklung erkennen und oftmals auch verhindern lassen.

Deshalb sind wir auch im Jahr 2021 als Teil der Helvetius Holding AG aktiv gewesen, mit beispielsweise Vorträgen auf den Helvetius.events Fachtagungen und in der Patientenzeitung „Helvetius.Life“, wo wertvolles Fachwissen auch für medizinische Laien aufbereitet wird. Damit werden wertvolle Anregungen für ein gesünderes und damit besseres Leben gegeben.

Wir von der Gastroenterologischen Gruppenraxis in Bern sind die besten Ansprechpartner, wenn es um Magen-Darm-Erkrankungen und wichtige Vorsorgeuntersuchungen geht. Zögern Sie also nicht, die Experten der Gastroenterologischen Gruppenpraxis in Bern zu kontaktieren, wenn Sie Symptome im Magen-Darm-Trakt aufweisen, die auf unterschiedliche Erkrankungen hinweisen können.

So kann das Jahr 2022 ein gesünderes und besseres werden.

Weil es Gesundheit nur ganz und nicht in Teilen gibt.

Kommen Sie gut ins Jahr 2022 und bleiben oder werden Sie gesund!